top of page
IMG_1162_edited_edited.jpg

Château de Planquery

****

Ihr Zuhause in der Normandie

b&b d-day , hotel d-day, chateau normandy. b&b normandy

IMG_5863_cr_01 (1).jpeg

Liebe Gäste,

wie schön, dass Sie hierher 

gefunden haben!

 

Wir sind  Astrid und Günter Kaiser,

zwei Rheinländer, die seit langem  Frankreich und die Normandie lieben.  Wir freuen uns darauf, etwas von der Gastfreundschaft, die wir bei unseren weltweiten Reisen erfahren haben, zurückzugeben. 

Bei uns wird deutsch, französisch, englisch und spanisch gesprochen

Ein reiches Verständnis für unterschiedliche Kulturen und Bedürfnisse bringen wir mit und möchten unseren Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt bieten.

Viel Spaß beim Durchstöbern

dieser Homepage!

IMG_1043.jpeg

***Le Château***

Das Château de Planquery bietet außergewöhnliche Gastfreundschaft und Komfort in einer über 1000 Jahre alten Burg. Sie liegt im Herzen des Calvados und ist ideal für Besucherinnen und Besucher, die das Beste der Normandie erleben möchten. Machen Sie sich bereit, bleibende Erinnerungen zu schaffen.

Die Burg hat zwei alte Türme,  wobei unsere Gäste im linken Turm und wir im rechten Turm wohnen. Wir freuen uns darauf, Ihnen Informationen, Hilfe und Ausflugstipps anzubieten. Egal, ob es um Empfehlungen für Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder Outdoor-Aktivitäten geht, wir sind da um sicherzustellen, dass Sie einen unvergesslichen Aufenthalt haben.

Der Gästeturm verfügt über zwei liebevoll gestaltete Gästezimmer mit individuellem Charme,  jeweils mit einem modernen Badezimmer für höchsten Komfort. Daneben stehen Ihnen ein schöner Salon und eine kleine Küche zur Verfügung. 

IMG_1037-EFFECTS.jpeg

***La Rose***
 

Dieses Gästezimmer bietet im 1. Stockwerk großzügige 22 m² Platz und ist mit einem komfortablen Queensize Bett mit Federkernmatratzen (1,60 x 2,00 m) , zwei gemütlichen Sesseln und einem Schreibtisch ausgestattet. Ein kleiner Kühlschrank, ein Wasserkocher sowie eine Auswahl an Kaffee und Tee stehen ebenfalls für Sie bereit.  

Darüber hinaus verfügt das Zimmer über ein modernes en suite Badezimmer für Ihre Privatsphäre und Bequemlichkeit. 

 

In diesem Zimmer fühlen sich auch Hunde wohl.

IMG_1045.jpeg

***Le Paon***

Dieses Gästezimmer bietet im 2. Stockwerk großzügige 22 m² Platz und ist ausgestattet mit einem komfortablen Kingsize Bett mit Federkernmatratzen (1,80 x 2,00 m) , zwei gemütlichen Sesseln und einem Schreibtisch. Ein kleiner Kühlschrank, ein Wasserkocher sowie eine Auswahl an Kaffee und Tee stehen ebenfalls für Sie bereit.  

Darüber hinaus verfügt das Zimmer über ein modernes Badezimmer für Ihre Privatsphäre und Bequemlichkeit. 

 

Dieses Zimmer ist für Hunde nicht geeignet.

IMG_4789.jpeg

***Salon & Küche***

Die Gäste erwartet ein schöner Salon mit einer gemütlichen Atmosphäre

und antiken Möbeln, die den Raum mit Charakter füllen.

 

In der kleinen Küche befindet sich alles, was Sie für die Zubereitung eines leckeren Essens benötigen. 

IMG_1052.jpeg

***Garten***

 

Das Château liegt idyllisch inmitten eines Vogelschutzgebiets, wo eine Vielzahl verschiedener Vogelarten beheimatet ist. Der Garten bietet den idealen Ort für unsere Gäste, um sich nach einem aufregenden Tag zu entspannen. Hier können Sie die Ruhe und Schönheit der Natur genießen, während Sie auf unseren bequemen Gartenmöbeln relaxen oder einen Spaziergang durch unsere liebevoll gestalteten Grünflächen unternehmen.

Sie können einer Vielzahl von Vögeln lauschen und mit etwas Glück sogar Rehe beobachten. Hier finden Sie die perfekte Kulisse, um die Seele baumeln und  die Abenteuer des Tages Revue passieren zu lassen. 

***Frühstück***

 

wir freuen uns, Ihnen nach vorheriger Reservierung ein reichhaltiges Frühstück anzubieten,

das Ihnen einen köstlichen und energiereichen Start in den Tag ermöglicht.

Genießen Sie eine  Auswahl an frisch gebackenem Brot und Croissants, begleitet von einer Vielfalt an Aufschnitten wie Schinken, Salami und verschiedenen Käsesorten. Dazu servieren wir Ihnen hausgemachte Marmeladen, Butter und andere Brotaufstriche. Für den herzhaften Geschmack bieten wir Ihnen verschiedene Eierspeisen wie gekochte Eier oder Rührei an. Ergänzt wird das Frühstück durch Müsli, Joghurt, frisches Obst und eine Auswahl an warmen und kalten Getränken wie Kaffee, Tee, Orangensaft und Milch. 

IMG_7072 (1).jpeg

***Table d'hôtes***

Wir bieten unseren Gästen auf Anfrage und nach vorheriger Reservierung Montags und Donnerstags auch die Möglichkeit eines französischen "Table d'hôtes" . Hier sitzen Sie gemeinsam mit uns am Tisch und genießen traditionelle  Gerichte, die mit lokalen Zutaten zubereitet wurden.

 

Es ist eine großartige Gelegenheit, die regionale Küche zu erleben, während Sie sich in gemütlicher Atmosphäre austauschen und neue Freundschaften schließen können

***Hunde***

Möglicherweise werden Sie von unseren freundlichen Hunde begrüßt, die auf dem Gelände frei laufen.

 

Ihre (bis zu drei) vierbeinigen Freunde sind uns herzlich willkommen.

Bitte informieren Sie uns vor Buchung, wenn Sie in tierischer Begleitung anreisen möchten. 

***Kontakt zur Außenwelt***

 

Schnelles Internet (Glasfaser) steht Ihnen kostenlos überall im Haus  über WIFI zur Verfügung und ist perfekt auch zum Streaming geeignet. Deshalb haben wir auf  TV -Geräte verzichtet.

Bitte beachten Sie, dass die alte Burg sehr dicke Mauern hat, deshalb das Mobilfunksignal sehr schlecht

sein und Ihr Telefon keinen Empfang haben kann. Die meisten Smartphones erlauben jedoch,

das WIFI auch für Telefonie zu nutzen. 

***Umwelt***

Wir legen großen Wert auf umweltfreundliche Praktiken wie Recycling, Energiesparen und lokale Beschaffung . Das Abwasser wird durch eine biologische Anlage geklärt. Wir streben danach, unseren Gästen nicht nur einen angenehmen Aufenthalt zu bieten, sondern auch einen positiven Beitrag zur Umwelt zu leisten.

DSC02967.JPG

Öffnungszeiten & Preise

Unser Gästeturm wird am 1. Juni 2024 eröffnet. Wir schließen die Saison am 31. August.

2025 können Sie vom 26. April bis 4. Oktober bei uns wohnen.

Der Übernachtungspreis beträgt  129 Euro pro Gästezimmer und Nacht. Bei Buchung des gesamten Gästeturms erhalten Sie  eine Ermäßigung von 20% auf den Übernachtungspreis. Bettwäsche und Handtücher sind inklusive.

 

Die örtliche Touristensteuer beträgt 0,80 Euro pro Person und Tag.

Küche und Salon stehen zur freien Verfügung aller Gäste.

 

 

Wunschleistungen:

Für das reichhaltige Frühstück berechnen wir 20 Euro pro Person.

Das dreigängige Abendessen (Mo + Do) kostet 40 Euro pro Person, incl. Getränken.  

Für Ihre Hunde berechnen wir 10 Euro pro Hund und Aufenthalt.

Frühester Check-in ist um 16 Uhr, spätester Check-out um 11 Uhr

 

 

Buchungsbedingungen:

Bei Buchung werden 50% des Reisepreises als Anzahlung fällig.

Die restlichen 50% erbitten wir 4 Wochen vor Anreise.

 

Stornierungskosten: 

bis 7 Tage vor Anreise: kostenfrei

ab 7 Tage vor Anreise: 80% des Gesamtbetrages

no show/vorzeitige Abreise: 100 % des Gesamtbetrages

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

f276353b-fcb3-43a3-8576-0298f995c53a.jpeg

Die alte Burg von Planquery

Die bereits im 11. Jahrhundert erwähnte Lehensherrschaft von Planquery, mit zahlreichen Landgütern in der Umgebung, war Eigentum der Familie BACON. Guillaume BACON begleitete Wilhelm den Eroberer, um in der Schlacht von Hastings gegen die Engländer zu kämpfen..

Im Jahre 1376 gehörte die Herrschaft von Planquery den Herren MAUNY, Baronen von Thorigny.

 

1418 wurde die Burg Planquery von den Engländern eingenommen, und Heinrich V., König von England, übergab das Gut an Sir John POPHAM, Ritter, Statthalter und Vogt von Bayeux und Caen, in dessen Besitz es bis auf das Jahr 1428 verblieb.

 

Am Ende des Hundertiährigen Krieges wurde die Herrschaft durch Ehebund vor Hause MAUNY an die Familie GOYON de MATIGNON übertragen und später an die Familie d'ESPIMAY, in deren Besitz Planquery von 1505 bis 1625 erhalten blieb; Jean d'ESPINAY liess auf den Ruinen der früheren Burg ein neues Schloss erbauen.

Durch seine Mutter, Renée d'ESPINAY, kam die Herrschaft an Charles de RONCHEROLLES.

Seit dieser Zeit führt das jeweilige Oberhaupt der Familie RONCHEROLLES, einer der bedeutendsten der Normandie, den Titel Graf von Planquery. Die Nachkommen von Charles verblieben auf diesem Sitz bis 1811. Das Schloss, von dem lediglich zwei Türme erhalten sind, verfiel gegen 1780.

Nachdem es an Augustin du FAYEL, einen Verwandten des letzten Grafen von Planquery, verkauft worden war, blieb das "Alte Herrenhaus" im Besitz dessen Nachkommen namens BONNEMIE und PESQUEREL bis zum Jahre 1947.

 

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Burg von Deutschen besetzt und  das Feld-Ersatz-Bataillon 352 (Major Georg Teudesmann,  352. Infanterie-Division) dort einquartiert. Ein britischer Luftangriff auf einen geparkten Munitionswagen fügte einem der Türme großen Schaden zu. In der Nähe der Burg kam es nach der Landung der Alliierten zu heftigen Kämpfen mit amerikanischen Truppen, worauf sich die deutschen Soldaten zurückzogen.

Nach dem Krieg übernahm Lepold BLANCHET  das alte Herrenhaus. Ihm folgte 1996 Francois PICARD D'ESTELLAN, der die Gebäude umfassend renovierte und um einen modernen Anbau ergänzte . Seit 2020 sind Astrid & Günter KAISER die Besitzer des Châteaus von Planquery.

 

Die Mitglieder der Familie RONCHEROLLES fanden ihre letzte Ruhestätte in der Kirche von Planquery, die im 13. Jh. von Guillaume BACON nach seiner Heimkehr von den Kreuzzügen erbaut worden war.

Es werden namentlich erwähnt:

  •  Charles de RONCHEROLLES, 1635 in der Mauer des Glockenturmes bestattet;

  • Suzanne de LA HAVE, Gräfin von Planquery, 1695 im Chor bestattet;

  • Nicolas Charles de RONCHEROLLES, Graf von Plangery, 1761 im Chor auf der Epistelseite bestattet, woselbst auch 1709 seine erste Gemahlin, Madeleine LE CORNIER de SAINTE HELENE, beigesetzt wurde, sowie 1716 seine zweite Ehefrau Madeleine VAULTIER, jedoch auf der Evangelienseite;

  • Marie Charles François de RONCHEROLLES, Graf von Planquery, 1776 im Chor bestattet.

 

Die genaue Lage des Schlosses im Verhältnis zu den zwei überbliebenen Türmen konnte bis heute nicht geklärt werden. Jeder Turm ist fast quadratisch mit dickem, unten schräg ausgreifendem Mauerwerk. Zusatzlich wurde der eine mit einer Wendeltreppe, der andere mit einem Treppenhaus und Wohnräumen versehen.

Einige Überbleibsel der Baukunst aus dem 15. und dem 16. Jh. sind erkennbar, wie zum Beispiel Anzeichen von Öffnungen und kleinerer Fenster, insbesondere vier Schiesscharten, je zwei an jedem Turm. Das Gesamtbild ist jedoch durch die Baukunst des 17. Jahrhunderts geprägt. Am alten Backhaus haben 1793 Anhänger des Königshauses ein "Graffiti" hinterlassen, man findet dort eine mit Datum versehene französische Lilie, das Zeichen der Royalisten.

Erwähnenswert sind schliesslich das Gitter und das Portal, die unverkennbar gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstanden sind.

IMG_4438.jpeg

***Die Region***

Der Calvados ist reich an touristischen Sehenswürdigkeiten, die die Vielfalt und Schönheit der Region widerspiegeln. Zu den bekanntesten gehören die historische Stadt Bayeux mit ihrem berühmten Wandteppich, der ein UNESCO-Welterbe ist, und die beeindruckenden Strände der Landung in der Normandie, darunter Omaha Beach und Juno Beach, oder auch das Städtchen Sainte-Mère-Église. Orte, die eine wichtige Rolle in der Geschichte des D-Day spielen. Hier wurde der Zweite Weltkrieg entschieden.

Direkt in der Nachbarschaft liegt Balleroy, das für sein beeindruckendes Schloss aus dem 17. Jahrhundert bekannt ist, das von dem Architekten François Mansart entworfen wurde und das als Vorbild für viele Loire-Schlösser gilt.

Das charmante Dorf Beuvron-en-Auge lädt mit seinen hübschen Fachwerkhäusern und Kopfsteinpflasterstraßen zum Bummeln ein, während das mittelalterliche Städtchen Honfleur mit seinem malerischen Hafen und den kunstvollen Galerien Besucher aus aller Welt anzieht.

 

Naturliebhaber können den Naturpark Marais du Cotentin et du Bessin erkunden, ein Paradies für Vogelbeobachter und Naturliebhaber, oder wandern Sie in der normannischen Schweiz, einer malerischen Region, die durch ihre steilen Klippen, tiefen Täler und bewaldeten Hügel bekannt ist.

 

Unvergesslich ist ein Besuch des Mont Saint Michel, einer spektakulären mittelalterlichen Abtei, die auf einem felsigen Inselberg in der Normandie thront und von einer atemberaubenden Bucht umgeben ist. Der Mont-Saint-Michel und seine Bucht gehören seit 1979 zum „UNESCO Kulturerbe der Menschheit“. Seine Bucht ist Schauplatz der stärksten Gezeiten Europas. 

Und natürlich darf man nicht den berühmten Apfelbrand Calvados vergessen, der in zahlreichen Destillerien der Region verkostet werden kann.

Fahrtzeiten:

Bayeux 15 Minuten

Omaha Beach 30 Minuten

Sainte-Mère-Église 45 Minuten

Mont Saint Michel 60 Minuten

***Galerie***